Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Handwerk – Steegmüller hilft 

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Handwerk – Steegmüller hilft 

Die Corona-Krise trifft uns alle – den einen mehr und den anderen weniger. Gerade die inländische Wirtschaft und auch die Handwerksbranche sind durch die Auswirkungen betroffen. Das Handwerksblatt hat in einer Blitzumfrage festgestellt, dass in etwa 47 Prozent aller Handwerksbetriebe negative Effekte zusätzlich zum Fachkräftemangel spüren.

Die Handwerkskammer in Freiburg berichtet von über 1000 Anrufen in wenigen Tagen und einer eigens dafür eingerichteten Telefonhotline. Der Krisenmodus ist auch dort sowie Überregional bereits seit dem ersten Lockdown im März 2020 eingekehrt. Die Deutsche Handwerks Zeitung berichtet auf Grundlage einer ZDH-Sonderumfrage von gravierenden Personalausfällen bei 29 % aller Handwerksbetrieben. Dies bedeutet, dass über 20 % aller Mitarbeiter und Handwerker in diesem Unternehmen aufgrund von Krankheit oder Quarantäne ausfallen - dies belastet den ohnehin vorhandenen Fachkräftemangel noch mehr.

Aufgrund der dynamischen Entwicklung der Krise sind etwaige Vorhersagen nur bedingt möglich. Dabei belasten nicht nur Zahlungsausfälle und Nachfrageausfälle der Kunden das Geschäft von Heizungsbauern, Schornsteinbauern und anderen Betrieben, sondern durch die Reisebeschränkungen treten an manchen Stellen Lieferengpässe und Verzögerungen auf. Für etwa die Hälfte aller Handwerksbetriebe ist die Lieferkette und somit der ganzheitliche Wertschöpfungsprozess nicht optimal gegeben. Für das Jahr 2020 wurde somit zum ersten Mal seit 2013 ein Rückgang im Jahresumsatz der Handwerksbranche verzeichnet (über 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr).

Gerade jetzt zählen Werte wie Sicherheit und Beständigkeit und sind somit der Schlüssel zum Überleben in wirtschaftlicher Hinsicht!

Wir von Steegmüller haben diese Werte bereits seit vielen Jahren verinnerlicht und in unsere Philosophie mit aufgenommen. Neben Kompetenz und Flexiblität zählen für uns Beständigkeit, Kontinuität sowie ein verantwortungsvolles Handeln. Es ist uns eine Herzensangelegenheit Heizungsbauer, Schornsteinbauer und alle unsere anderen Kunden mit einer intakten Lieferketten, einer verlängerten Werkbank sowie unserem breiten Netzwerk zu unterstützen und als starker Partner an Ihrer Seite durch diese schwierige Zeit zu kommen. Bewusst haben wir uns zudem dazu entschieden die Kooperaton mit einem starken Partner wie Dinies Technologies GmbH im Hinblick auf besonders relevante Themen wie UV Desinfektion im Gesundheitswesen auszubauen.

Auch der hygienische und sicherheitsrelevante Aspekt der Pandemie wird von uns selbstverständlich eingehalten und wir stehen Ihnen trotz Einschränkungen – trotz Abstand – in nächster Nähe zur Verfügung. Zögern Sie nicht Kontakt mit uns aufzunehmen. Sie erreichen unsere Kollegen während unserer Bürozeiten telefonisch oder können einen Termin mit unseren Außendienstmitarbeitern vereinbaren. Auf unserer Webseite erfahren Sie, wer für Ihre Region zuständig ist und finden für ihr Anliegen den richtigen Ansprechpartner. Von der Zentrale über die Produktion, den Vertrieb bis hin zur Geschäftsleitung.

Es ist uns besonders wichtig für Sie transparent und erreichbar zu bleiben.